Die folgende Aufzählung zeigt die wichtigsten Änderungen an der Bogart SE Software 8.2 / 7.5 / 6.7 gegenüber der Version 8.1. (Genaue Funktionen abhängig von der verwendeten Version und Edition):

Bogart 8.2 Windows

  • Im „Bearbeiten“, den Effekt-Menüs und der „Audio Aufnahme“ kann man mit der Tabulatortaste zwischen den Listen wechseln.
  • Zur Steuerung des MediaPools über die Tastatur wurden einige Tastaturkürzel hinzugefügt.
  • Die Archivierung der Einstellungen unterstützt nun auch die Bildschirmfarben.
  • Beim Import von Szenen von einem XDCAM-Camcorder werden diese nun auch korrekt zusammen-gesetzt.
  • Im ImagePool kommt es bei niedriger Auflösung in 4:3 Projekten nicht mehr zu Abstürzen.
  • Der Modus für das zweite Fenster „wie das Video“ ist unter Windows Vista ab jetzt gesperrt.
  • Das erste Abspielen nach dem Start von Bogart, was manchmal nicht klappte, wird nun zuverlässiger ausgeführt.
  • Die Qualität der ersten paar Bilder von berechneten Szenen ist nun auch unter Windows gleichwertig mit den restlichen.
  • Die Aufnahme von HDV-Material im NTSC-Format wurde repariert.
  • Bei der Hilfe bei Schaltern zum Löschen wird nun verständlicher „<- Loschen“ angezeigt, wenn es sich um die Löschen-Taste über der Eingabe-Taste handelt.
  • Das Kopieren und Einfügen von Texten über Strg-c, Strg-x und Strg-v funktioniert nun zuverlässig.
  • Beim Import von Fotos in leeres Projekt wird das Videoformat nicht mehr verstellt.
  • Diverse weitere kleinere Probleme wurden behoben, die hier jedoch nicht einzeln aufgeführt sind.

Titler + TitelStudio v2.3 (wird seit Bogart 6 automatisch mit Bogart installiert)

  • Die Vorgabe für den Hintergrund von Texttafeln ist nun nicht mehr grau, sondern voll transparent.
  • Der Powerkey- Tastaturkürzel zum Löschen einer Zeile im Titler wurde auf „l-Strg Entf“ geändert.
  • Verzerrungen der Schriften bei der Titel-Berechnung werden nun verhindert.
  • Titeleffekte, wo die Texte bisher nur linksbündig waren, können nun auch zentriert und rechtsbündig.
  • Die horizontale Laufschrift berechnet nun auch im Titler mehrzeilig dargestellte Texte wieder einzeilig, sofern sie nicht manuell umgebrochen wurden.
  • Grünliche Schatten bei Titeln treten nicht mehr auf.
  • Der Zeilenabstand beim Rolltitel wurde korrigiert.
  • Der Titler unterstützt nun wieder alle Sprachen, soweit die Übersetzungen vorliegen.
  • Beim Löschen der untersten Zeile bleibt der Cursor nicht mehr in einer leeren Zeile stehen, sondern geht eine Zeile hoch.
  • Die Breite der Zeichen wird jetzt in allen Videoformaten korrekt dargestellt.
  • Der „Perspektivische Rolltitel“ (Titel-Effektpaket 2) wird nun korrekt zentriert.
  • Fehler im Randbereich einiger Buchstaben werden vermieden.
  • Tafeln sind per Vorgabe nun komplett transparent.
  • Die Stabilität der Betitelung konnte durch die Behebung diverser weiterer Fehler, die hier nicht einzeln aufgeführt sind, deutlich verbessert werden.

Das Update auf Bogart 8.2 / 7.5 / 6.7 ist für alle Bogart Windows Anwender kostenlos. Der Funktionsumfang der jeweils aktiven Version und Edition ändert sich dadurch nicht. Ältere Bogart 6+7 können durch eine kostenpflichtige Freischaltung auf Bogart 8 mit mehr Funktionen ergänzt werden.

Hinweis zur Bogart 8.2/7.5/6.7
Der Punkt “Datenverzeichnis verschieben” klappt im Moment nur bei leeren oder sehr kleinen Projekten. Wir empfehlen das Datenverzeichnis auf der internen Platte zu belassen und für die Verwendung von externen Festplatten oder anderen Partitionen die Disk-Juggler Software zu benutzen. Diese ermöglicht gleichzeitig eine unbeschränkte Anzahl von Projekten.